↑ Zurück zu Partnerstädte

Weißwasser

Nach dem Fall der deutsch-deutschen Mauer unterzeichneten Brühl und Weißwasser im Freistaat Sachsen am 3. Oktober 1990 einen Freundschaftsvertrag.

Die Große Kreisstadt liegt mitten in der Oberlausitz – eingebettet zwischen dem Spreewald und dem Lausitzer Gebirge – 15 km von der polnischen Grenze entfernt. ’Bela Woda’, so der sorbische Name Weißwassers, hat rd. 22.000 Einwohner/innen.

Die Stadt ist gekennzeichnet durch traditionelle Glasindustrie, durch Braunkohlebergbau und das Kraftwerk Boxberg, in dem die Braunkohle verstromt wird. Ein markanter Anziehungspunkt ist traditionell der Eissport – vor allem Eishockey.